PERFoRM

PERFoRM (Production harmonizEd Reconfiguration of Flexible Robots and Machinery)

Motivation und Ziele:
Die heutige europäische Fertigungsindustrie ist durch immer schneller und schneller wechselnde Bedingungen, Zwänge und Ziele herausgefordert, fundierte Entscheidungen müssen in immer kürzerer Zeit getroffen werden. Produktionsstrategien, Prozesse und Produkteigenschaften müssen weiterentwickelt werden, um das Tempo eines Marktes zu halten, in dem die Erwartungen der Kunden und der Wettbewerbsdruck keine Unsicherheit zulassen. In diesen Umgebungen stellen Anwendungen, wie wir es gewohnt sind, häufig ein ernstes Problem dar, da sie starre, monolithische Blöcke sind, die sich nicht leicht an neue Situationen anpassen lassen. Gleichzeitig sind die Produktionsressourcen (Ausrüstung, Prozesse, Anlagen, Produkte und Materialien, Betreiber) nicht sichtbar oder sind fest verdrahtet in einer statischen, hierarchischen Weise, bei der jede Komponente die umgebenden Kontext- und Produktionsziele überhaupt nicht kennt.
Die Herausforderung, der sich das PERFoRM-Projekt stellt, ist die Weiterentwicklung von  agilen, intelligenten und evolvierbaren Systemen mit besonderem Augenmerk auf den tatsächlichen Einsatz im realen, industriellen Umfeld. Dabei werden bewusst vorangegangene Forschungsergebnisse miteinander verzahnt und weiterentwickelt. Es wird erwartet, dass dies die europäische Industrie in eine stärkere Wettbewerbsposition bringen wird, da sie in der Lage sein wird, ihre Produktionskonfiguration schnell an die Geschäftsanforderungen anzupassen und ihre Produktionskapazitäten voll auszuschöpfen.

Publikationen und Dokumente

Eine Liste der bereits erreichten Publikationen und veröffentlichten Dokumente finden sich auf der Projektwebseite.

Internationale Projektwebseite

Partner

  • Siemens AG (Koordinator)
  • COMAU SPA
  • Interactive Fully Electrical Vehicles SRL
  • Polimodel SRL
  • Fraunhofer IPA
  • Hochschule Emden/Leer
  • GKN Aerospace Sweden AB
  • Instituto Politécnico de Bragança
  • AEA srl
  • The Manufacturing Technology Centre Limited LBG
  • Politecnico di Milano
  • Paro AG
  • Technologieinitiative SmartFactory-KL e.V.
  • Technische Universität Braunschweig
  • Loughborough University
  • UNINOVA - Instituto de Desenvolvimento de Novas Tecnologias
  • Whirlpool Europe srl
  • XETICS GmbH

Informationen

Projektlaufzeit: 01.10.2015 – 30.09.2018
Auftraggeber: Europäische Kommission
Referenz: 680435
Gefördert durch:  H2020-EU.2.1.5.1. - Technologien für Fabriken der Zukunft
H2020-EU.2.1.5.1 – Förderung eines nachhaltigen Wachstums der Industrie durch Erleichterung einer strategischen Umstellung in Europa von der kostenorientierten Herstellung zur ressourcenschonenden Schaffung von Produkten mit hohem Mehrwert und zur IKT-gestützten intelligenten Hochleistungsfertigung in einem integrierten System.
Projektdatenbank der EU

Links

Forschungsprojekte auf denen PERFoRM aufbaut:

Multimediapräsenz: