Aktuelles & Termine

Termine - Infos zum "Niedersachsen-Technikum" an Deiner Schule!

Die Projektkoordinatorin ist an vielen Schulen vor Ort, um das Programm "Niedersachsen-Technikum" vorzustellen und Fragen zu beantworten.

Hier kannst Du sie treffen:

16. November 2018: Studieninformationstag Ulricianum Aurich

20. November 2018: Studien- und Berufsinformationstag BBS Papenburg

06. Dezember 2018: Studieninformationstag Gymnasium Rhauderfehn

11. Dezember 2018: Infotag "Karriereziel: Ingenieurin", Hochschule Emden/Leer

14. Dezember 2018: Studien- und Berufsinformationstag FCSO Veenhusen

10. Januar 2019: Info-Veranstaltung im BIZ Emden 

29. Januar 2019: Schnuppertag Technik, Hochschule Emden/Leer

05. Februar 2019: Berufsinformationstag IGS Moormerland

28. Februar 2019: Abschlussveranstaltung Niedersachsen-Technikum 2018/2019,                               Hochschule Emden/Leer

 

Ergänzungen und Änderungen sind jederzeit möglich.

Informationsveranstaltung im Berufsinformationszentrum Emden

Du hast Interesse an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, aber noch keine konkrete Vorstellung, was Du studieren willst? Dann ist das Niedersachsen-Technikum genau das Richtige für dich!

Einfach probieren! Beruf und Studium erleben! Wie das geht? Was tun?

Informiere dich am Donnerstag, 10. Januar 2019 um 16:00 Uhr im BiZ Emden!

Die Projektkoordinatorin von der Hochschule Emden/Leer stellt das Niedersachsen-Technikum vor. 

Veranstaltungsort: Agentur für Arbeit Emden-BiZ, Schlesierstr. 10-12, 26723 Emden

Kooperation: Unternehmen begeistern Technikantinnen für MINT-Berufe

fotolia

Für das Niedersachsen-Technikum kooperiert die Hochschule Emden/Leer aktuell mit 9 aktiven Unternehmen. Herzlichen Dank für die Zusammenarbeit!

Es sind Unternehmen, die Tätigkeiten in einem oder mehrere MINT-Bereiche ausführen:

(Enercon) Electric Schaltanlagenfertigung GmbH, Aurich

Kautex Textron GmbH & Co. KG, Leer

LEONI Special Cables GmbH, Friesoythe

MAC Hamburg GmbH, Papenburg  (c/o Meyer Werft GmbH & Co. KG)

Radeberger Gruppe/Friesisches Brauhaus zu Jever GmbH & Co. KG, Jever

Rügenwalder Mühle Carl Müller GmbH & Co. KG, Bad Zwischenahn

OMAG Service GmbH, Emden

Volkswagen AG, Werk Emden

Weener Plastik GmbH, Weener

 

Die teilnehmende Unternehmen gewinnen eine neue Zielgruppe junger Frauen, die sich bisher noch nicht für ein MINT-Studium entscheiden konnten und engagieren sich dabei aktiv für die weibliche Nachwuchsförderung. Als Teil eines "lernenden Projektes", das Hochschulen und Unternehmen gemeinsam weiterentwickeln, profitieren alle Akteure von den Öffentlichkeitsaktivitäten des Niedersachsen-Technikums. So können beteiligte Betriebe als zukunftsorientiertes Unternehmen neue Wege mit einem erfolgreich Berufsorientierungsprogramm beschreiten und eine bisher kaum erreichte Zielgruppe für sich interessieren. 

Mehr Frauen für MINT begeistern - Technikantinnen an der Hochschule begrüßt

Die Technikantinnen des 7. Jahrgangs wurden nun von der Zentralen Gleichstellungsbeauftragten Jutta Dehoff-Zuch, dem Mathematik-Professor Jens Hüppmeier, dem Dekan des Fachbereichs Technik Prof. Dr. Sven Steinigeweg und der Projektkoordinatorin Christel Boven-Stroman begrüßt (v.re.n.li.)

Das Berufsorientierungsprogramm „Niedersachsen Technikum“, das seit 2012 junge Frauen mit Abitur oder Fachhochschulreife für MINT-Fächer begeistert, geht in die nächste Runde. Seit dem 1. September absolvieren elf junge Frauen ein halbjähriges Unternehmenspraktikum in der Region in Kombination mit einem Schnupperstudium an der Hochschule Emden/Leer. Die sog. Technikantinnen wurden jetzt zu ihren Orientierungstagen an der Hochschule begrüßt.

Neben den ersten Workshops, Einführungsveranstaltungen und Laborbesuchen geht es dabei vor allem um das gegenseitige Kennenlernen. „Die Teilnehmerinnen kommen aus der ganzen Region und sind sich meistens vorher nie begegnet. Das Niedersachsen-Technikum bringt sie nun zusammen und bietet hervorragende Möglichkeiten des Erfahrungsaustausches“, weiß die Koordinatorin des Niedersachsen-Technikums Christel Boven-Stroman. 

mehr lesen

Über das Praktikum zum Zukunftsplan

Hochschule verabschiedet Technikantinnen 

Emden – Wo vor einem halben Jahr noch ein großes Fragezeichen stand, hat sich jetzt eine klare Zukunftsperspektive Raum geschaffen - Sylvia Hegemann ist zufrieden. Ihre Teilnahme am Niedersachsen-Technikum hat ihr nicht nur spannende Einblicke in die Berufs- und Studienwelt verschafft, sondern auch einen dualen Studienplatz an der Hochschule Emden/Leer. Ab dem Wintersemester wird sie in Emden Maschinenbau studieren.

Weiterlesen...

Rund um die Wurst - Exkursion zur Rügenwalder Mühle

Bericht von der Technikantin Theresa vom Besuch ihres Praktikumplatzes:

Als die Vorlesungen für die Studenten der Hochschule Emden-Leer – und damit auch für uns – endeten, begann für uns Technikantinnen die Exkursions-Zeit. So ging es für uns am 24. Januar nach Bad Zwischenahn.

Die Exkursion bei der Rügenwalder Mühle, vielen bekannt durch die Rügenwalder Teewurst, startete zunächst mit einer kurzen Hygieneeinweisung, da wir uns die nächsten zwei Stunden die Betriebsabläufe hautnah und in Farbe direkt in der Produktionsstätte in Bad Zwischenahn ansahen.

Weiterlesen...

Die Vielfältigkeit des Studiengangs Medientechnik

Prof. Dr. Thomas Lemke, Lehrender im Fachbereich Elektrotechnik & Informatik, stellte Anfang Dezember 2017 den Technikantinnen den Studiengang Medientechnik und die dazugehörigen Arbeitsräume vor. Dabei stand die Studiotechnik mit dem Aufnahme-, Bild- und Tonstudio  im Vordergrund. Nach einer kurzen Einführung in die physikalischen Eigenschaften und Unterschieden von Licht- und Schallwellen lernten die Technikantinnen die Studiotechnik durch kleine praktische Übungen kennen.

Weiterlesen...

Workshop zum Thema "Toxikologie"

Am Mittwoch, den 08. November 2017, besuchten wir Technikantinnen einen Workshop, den die Toxikologin Dr. Monika Batke für uns vorbereitet hat. Nach einer allgemeinen Einführung in das Thema der Toxikologie, befassten wir uns in Gruppen mit fachbezogenen Beispielen. Dabei befanden wir uns in der Rolle des Toxikologen. ;)

weiterlesen...

Ins Vorbereitungsstudium gestartet

© Hochschule Emden/Leer

Am Mittwoch, den 27.09.2017 ging es los: die Technikantinnen haben ihren ersten Hochschultag erlebt. Auf dem Stundenplan stehen nun die Lehreinheiten "Mathematik 1" incl. Übungseinheit aus der techn.-naturwissenschaftlichen Abteilung und "Konstruktionslehre 1" aus der Abteilung Maschinenbau.

Zusätzlich zu den Lehreinheiten wird den Teilnehmerinnen ein Begleitprogramm mit Laborbesuchen, Workshops und Exkursionen geboten.

An den 4 anderen Werktagen absolvieren die Technikantinnen seit dem 01.09.2017 ein technisches Praktikum in Unternehmen, die in der Region als Arbeitgeber und Ausbildungsbetriebe in der MINT-Branche tätig sind.

 

Wir danken den diesjährigen Kooperationsunternehmen sehr herzlich für Ihre Unterstützung!

Kooperationsunternehmen Niedersachsen-Technikum 2017/2018

(Enercon) Electric Schaltanlagenfertigung GmbH, Aurich

J. Bünting Beteiligungs AG, Leer

LEONI Special Cables GmbH, Friesoythe

Meyer Werft GmbH & Co. KG, Papenburg

Radeberger Gruppe - Friesisches Brauhaus zu Jever, Jever

Rügenwalder Mühle Carl Müller GmbH & Co. KG, Bad Zwischenahn

Volkswagen AG, Werk Emden

Weener Plastik GmbH, Weener

Technikantinnen besuchen Emder Volkswagen Werk

© Volkswagen AG

Emden, 12.09.2017: Den vollständigen Bericht lesen Sie hier.

Niedersachsen-Technikum - Ein Programm für junge Frauen, die ihre berufliche Zukunft mit der Technik verbinden

Die Technikantinnen des sechsten Durchlaufs mit Prof. Barbara Schwarze, Dr. Gabriele Heinen-Kljajic und Prof. Dr. Elfriede Billmann-Mahecha (v.l.n.r.) © Niedersachsen-Technikum

Die Pressemitteilung vom 08.09.2017 lesen Sie hier

Was haben die letzten Technikantinnen gemacht?

Informationen zum Durchlauf 2016/2017 lesen Sie hier in der Chronik.

Ministerpräsident Stephan Weil appelliert zum Internationalen Frauentag: Mint-Ausbildungen und Studiengänge sind hoch attraktiv

Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil hat anlässlich des Internationalen Frauentags (8. März) an Mädchen und junge Frauen appelliert, sich für ein Studium oder eine Ausbildung im Mint-Bereich zu entscheiden. Denn während weiterhin über die Hälfte aller Abiturabschlüsse (55 Prozent) auf Frauen entfallen und - zumindest in Niedersachsen - auch mehr Frauen als Männer (51 Prozent, Bund: 50 Prozent) ein Studium beginnen, liegt der Frauenanteil in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik sowohl in Niedersachsen als auch im Bund lediglich bei 31 Prozent.

Gerade die Mint-Fächer böten hervorragende berufliche Chancen, betonte Weil. Um diese Chancen aufzuzeigen, aber vor allem um erst einmal Begeisterung für Technik und Naturwissenschaften zu wecken, gibt es seit vier Jahren das bundesweit beachtete „Niedersachsen-Technikum". mehr lesen...

 

Ansprechpartner für den Inhalt dieser Presseinformation:

Pressestelle der Niedersächsischen Landesregierung

Nds. Staatskanzlei

Planckstraße 2
30169 Hannover
Tel: 0511/120-6946
Fax: 0511/120-6833
pressestelle|at|stk.niedersachsen.de

Informationen/Kontakt:

Christel Boven-Stroman
Tel.: (04921) 807-1130

E-Mail:
technikum(at)hs-emden-leer.de

Raum: T 135

Sprechzeiten:

Mo bis Do: 08:00 - 13:00 Uhr

 

 

 

Logo MWK
pdmlogo